Privacy Policy

Data protection policy

With this data protection policy, we would like to inform you in accordance with Art. 13 and 14 of the General Data Protection Regulation (GDPR) about how our company processes personal data on the website https://www.semalytix.com/ and inform you about your rights. Our processing of your personal data is carried out in compliance with the EU GDPR, as well as all other applicable local data protection regulations. The terms used, such as “user”, are to be understood as gender-neutral. 

I. Name and contact details of the controller

Semalytix GmbH

Meller Str. 2

33613 Bielefeld

Phone: +49 521 914 561 27
Mail: info@semalytix.com

Contact details of the data protection officer: privacy@semalytix.com 

II. Definitions 

This data protection policy uses the terminology of the GDPR.

III. Categories of personal data 

We collect and process the following personal data about you: (i) inventory data and contact information (e.g. names and contact addresses), if you provide us with your contact information, (ii) contract data (e.g. services used or data for initiating a contract), if a contract exists, (iii) usage data (e.g. the web pages visited on our online offer), (iv) content data (e.g. entries in the contact form), if you provide us with content, (v) as well as personal data on education and professional experience for application procedures.

IV. Processing purposes 

We process your data for one or more of the following purposes:

  • for the contact you have  requested,
  • for the processing or initiation of contracts with you,
  • for advertising purposes,
  • for statistical evaluation and analysis, and/or
  • for the security and presentation of our website (log files);

V. Legal basis of the data processing 

Your data is processed in accordance with the following legal bases: your consent according to art. 6 para. 1 lit. a) GDPR or, if applicable, art. 9 para. 2 lit. a) GDPR, for the execution of a contract with you according to art. 6 para. 1 lit. b) GDPR or, if applicable, art. 9 para. 2 lit. b) GDPR, for the fulfilment of legal obligations according to art. 6 para. 1 lit. c) GDPR or for a legitimate interest according to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.

The legal basis for processing your data in accordance with the stated processing purposes is:

  • Contacting: If you wish to contact us, for example by sending us an e-mail message or writing to us via a contact form, the legal basis is art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. We have a legitimate interest in the complete processing of your contact request. Since you are contacting us, we assume that there are no interests on your part that conflict with our processing of your request. If the contact request is aimed at the conclusion of a contract or the fulfilment of a contract, the legal basis for the processing is art. 6 para. 1 lit. b) GDPR. If consent is given, the legal basis for the processing of the contact is art. 6 para. 1 lit. a) GDPR or, if applicable, art. 9 para. 2 lit. a) GDPR. 
  • Contracts: The legal basis of the processing of your personal data for the execution or initiation of contracts is art. 6 para. 1 lit. b) GDPR and or, if applicable, art. 9 para. 2 lit. a) GDPR. In addition, we also process your data in accordance with the statutory provisions, such as those arising from tax law. This type of processing is lawful according to art. 6 para. 1 lit. c) GDPR. In the case of applications that do not lead to a contractual relationship, we have a legitimate interest, pursuant to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR, to keep track of the application data for a limited period of time in order to enforce our legal claims or defend ourselves against lawsuits. 
  • Advertising purposes: We process your personal data for advertising purposes if we have your consent pursuant to art. 6 para. 1 a) GDPR: For example, if you subscribe to our newsletter. A measurement of the success of the newsletter takes place. In a few cases, the processing of your personal data may take place due to our legitimate interest (art. 6 para. 1 lit. f) GDPR) in advertising our products, for example if you are an existing customer of our company (see also recital 47 GDPR and § 7 UWG). 
  • Statistical evaluations and analysis: We process your personal data for statistical evaluations and analysis of our website (for example, via cookies and other technologies) and our services, if we have your consent pursuant to art. 6 para. 1 lit. a) GDPR. Due to the necessity of accounting, an indirect statistical evaluation of your personal data could occur due to a legal obligation (art. 6 para. 1 lit. c) GDPR). In addition, a processing of your data for the purpose of statistical evaluation of the key figures of our economic activity could take place. This represents a legitimate interest of our company according to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR, as it enables us to carry out financial planning and allocate economic resources. 
  • Security and presentation of our website: Each time our website is accessed, usage data is transmitted by the respective internet browser and stored in log files, the so-called server log files. The data records stored are the name of the website accessed, file, date and time of access, amount of data transferred, notification of successful access, browser type and version, the user’s operating system, referer URL (the previously visited page), IP address and the requesting provider. These log file data records are evaluated in order to protect our website against attacks, to find and correct errors and to control the utilisation of servers. This is also our legitimate interest according to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. Cookies and other technologies may be necessary for the complete and correct presentation of our website. Unless otherwise specified, the complete and correct presentation is a legitimate interest on our part in this data processing pursuant to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR. 

VI. Legitimate interests 

Unless otherwise stated in this data protection policy and if we base the processing of your personal data on legitimate interests according to art. 6 para. 1 lit. f) GDPR, such interests are the protection against misuse, the enforcement of our legal claims, the adaptation and evaluation of our offer and the processing of enquiries that arise.

VII. Data sources 

We obtain the data from you (including via the devices you use). If we do not collect the personal data directly from you, we will also tell you the source of the personal data and, if applicable, whether it is from publicly available sources.

VIII. Recipients or categories of recipients of the personal data 

When processing your data, we work with service providers who have access to your data. Possible recipients of your personal data are: (i) software companies that enable us to provide our services, help us to improve them and/or serve us for marketing purposes (for example, to manage customer contacts or applications); (ii) public bodies and administrations where we are legally obliged to do so; (iii) hosting providers; (iv) service companies, such as tax advisors or lawyers. 

For the purposes of fulfilling the contract, we may also disclose your personal data to anyone to whom we assign rights arising from the contractual relationship with you.

Some of the recipients of your personal data are:

Google Ireland Limited

We integrate Google services on our website in order to (i) analyse the use of our website, (ii) display fonts, (iii) avoid spam. In doing so, personal data may be passed on to Google. We use the aforementioned services to (i) understand how our website is used (Google Analytics, Google Tag Manager, DoubleClick), (ii) display a responsive and complete website (Google Fonts) and (iii) reduce automated messages (reCaptcha). 

https://policies.google.com/privacy?hl=en 

Hubspot

We use services from Hubspot for customer communication, newsletters, analysis, tracking and as a CRM system for contacting. In the process, personal data may be passed on to Hubspot. We use the aforementioned services to initiate and maintain future and current business relationships. 

https://legal.hubspot.com/privacy-policy 

Kinsta

We use Kinsta to host our website. Personal data may be passed on in the process. We use the above services to provide a website. 

https://kinsta.com/legal/privacy-policy/ 

Personio

We use Personio to manage job applications. Personal data is passed on in the process. We use the aforementioned services to advertise vacancies on our website and to receive applications.

https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/ 

Salesloft

We use services from Salesloft, for customer communication, customer analysis and contact storage (as CRM system). In the process, personal data may be passed on to Salesloft. We use the aforementioned services to initiate and maintain future and current business relationships. 

https://salesloft.com/privacy-policies/ 

IX. International data transfers 

There is a transfer of data to third countries outside the European Union or the European Economic Area. Information we collect from you may be processed in the United States or other third countries. Some third countries, such as the United States, have not currently received an adequacy decision from the European Union under article 45 of the GDPR, which means that your data may not receive the same level of protection there as under the GDPR. 

International data transfers usually take place on the basis of contractual or other regulations provided for by law, which are intended to ensure adequate protection of your data and which you can view on request. In doing so, we rely on the provisions set out in article 49 of the GDPR or, where applicable, on safeguards pursuant to article 46 of the GDPR. We and our processors aim to apply appropriate safeguards to protect the privacy and security of your personal data. Therefore, we only process your personal data in accordance with the practices described in our data protection policy. 

X. Storage period 

We store your personal data only as long as it is necessary to achieve the purpose of processing. We store your data if you have consented to the processing at most until you revoke your consent, if we need the data to perform a contract at most as long as the contractual relationship with you exists, if we use the data on the basis of a legitimate interest at most as long as your interest in deletion or anonymization does not prevail.

In addition, data may be stored if this has been provided for by the European or national legislator in Union regulations, laws or other provisions to which the controller is subject. In these cases, the data is deleted when a storage or retention period prescribed by the aforementioned standards expires. 

We store applicant documents for a period of six months if the application does not lead to an employment relationship and no further storage has been agreed to. This period results from possible lawsuits against the responsible person according to the General Equal Treatment Act (AGG).

We store server log files for a maximum of seven days.

XI. Your rights 

As a data subject, you may have the right under applicable data protection law to:

– Access, in accordance with art. 15 GDPR,

– Rectification, in accordance with art. 16 GDPR,

– Erasure (“right to be forgotten”), in accordance with art. 17 GDPR, 

– Limitation of processing, pursuant to art. 18 GDPR, 

– Portability, according to art. 20 GDPR and/or 

– Objection to the processing, pursuant to art. 21 GDPR.

Information on the right to object pursuant to art. 21 (4) GDPR 

You have the right to object at any time, on grounds relating to your particular situation, to the processing of personal data concerning you which is carried out on the basis of Article 6(1)(e) or (f) GDPR; this also applies to profiling based on these provisions. We shall no longer process the personal data unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms, or the processing serves the assertion, exercise or defence of legal claims.

If your personal data is processed for the purpose of direct marketing, you have the right to object at any time to the processing of personal data concerning you for the purpose of such marketing; this also applies to profiling insofar as it is related to such direct marketing.

Withdrawal of consent

You also have the right to revoke consent to the processing of personal data at any time. The revocation of consent does not affect the lawfulness of the processing carried out on the basis of the consent until the revocation.

XII. Right of appeal to a supervisory authority

Pursuant to article 77 of the GDPR, you have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, workplace or the place of the alleged infringement, if you consider that the processing of personal data concerning you infringes the GDPR or other data protection provisions.

XIII. Requirement or obligation to provide data 

Unless expressly stated at the time of collection, the provision of data is not required or obligatory. Such an obligation may result from legal requirements or contractual regulations. Failure to provide required personal data generally results in a contract not being able to be concluded and/or in us not being able to provide a requested service. Our employees will clarify on a case-by-case basis whether the provision of personal data is required by law or contract or is necessary for the conclusion of a contract, whether there is an obligation to provide the personal data and what the consequences of not providing the personal data would be. 

XIV. Automated decisions

We do not use automated decision-making mechanisms, including profiling, which produce legal effects concerning the data subject or similarly significantly affect the data subject.

XV. Data security

We take organisational, contractual and technical security measures in accordance with the state of the art to ensure that the provisions of data protection laws are complied with and thus to protect the data processed by us against accidental or intentional manipulation, loss, destruction or against access by unauthorised persons. The security measures include in particular the encrypted transmission of data between your browser and our server.

XVI. Cookies 

Our website uses cookies and similar technologies. Cookies are text files that are stored in the Internet browser or by the Internet browser on the user’s computer system. When a user accesses a website, a cookie may be stored on the user’s operating system. Cookies contain a characteristic string of characters that can uniquely identify the browser when the website is accessed again. Similar technologies are used to refer to other technical tools that enable the identification of website visitors, such as tracking pixels.

Technically necessary cookies and technologies are those without which our website is not functional and usable. This category contains only cookies and technologies that ensure basic functions and security features of the website. Technically necessary cookies and technologies can be set without the consent of the user.

Non-essential cookies are all cookies and technologies that are not particularly necessary for the functioning of the website and are used specifically to collect personal data from the user via analytics, ads and other embedded content. Non-essential cookies and technologies (for example, cookies for marketing, advertising or customer analysis purposes) require the consent of the website visitor.

Please refer to our cookie consent banner to see which cookies and technologies we use and for what purpose. 

By changing the settings in your internet browser, you can disable or restrict the transfer of cookies. Cookies that have already been stored can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for the website, it may no longer be possible to use all the functions of the website in full.

Furthermore, you can also change your settings via the link in the footer of the website.

XVII. Status of this policy & changes 

We reserve the right to change this policy at any time with effect for the future.

Status: September 1, 2021 

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) darüber informieren, wie unser Unternehmen personenbezogene Daten auf der Webseite https://www.semalytix.com/ verarbeitet und Sie über Ihre Rechte aufklären. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt unter Einhaltung der DSGVO, sowie aller weiteren anwendbaren Datenschutzbestimmungen. Die verwendeten Begrifflichkeiten, wie bspw. „Nutzer“ sind geschlechtsneutral zu verstehen. 

I. Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Semalytix GmbH

Meller Str. 2

33613 Bielefeld

Telefon: +49 521 914 561 27
Mail: info@semalytix.com

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: privacy@semalytix.com 

II. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung bedient sich der Begrifflichkeiten der DSGVO.

III. Kategorien von personenbezogenen Daten

Wir erheben und verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten über Sie: (i) Bestandsdaten und Kontaktinformationen (bspw. Namen und Kontaktadressen), sofern Sie uns Ihre Kontaktinformationen übermitteln, (ii) Vertragsdaten (bspw. in Anspruch genommene Leistungen oder Daten zur Vertragsanbahnung), sofern ein Vertrag besteht, (iii) Nutzungsdaten (bspw. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes), (iv) Inhaltsdaten (bspw. Eingaben im Kontaktformular), falls Sie uns Inhalte übermitteln, (v) sowie personenbezogene Daten über Ausbildung und Berufserfahrung für Bewerbungsverfahren.

IV. Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten Ihre Daten zu einem oder mehreren der folgenden Zwecke:

  • für die von Ihnen gewünschte Kontaktaufnahme,
  • zur Abwicklung oder Anbahnung von Verträgen mit Ihnen,
  • zu Werbezwecken,
  • für statistische Auswertungen und Analyse, und/oder
  • für die Sicherheit und Darstellung unserer Webseite (Logfiles);

V. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten geschieht gemäß den folgenden Rechtsgrundlagen: Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. ggf. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO, zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bzw. ggf. Art. 9 Abs. 2 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder aus einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten entsprechend den genannten Verarbeitungszwecken ist:

  • Kontaktaufnahme: Falls die Kontaktaufnahme von Ihnen gewünscht wird, etwa weil sie uns eine E-Mail-Nachricht senden oder uns über ein Kontaktformular anschreiben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der vollständigen Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Da Sie sich mit uns in Kontakt setzen, gehen wir davon aus, dass Ihrerseits keine Interessen bestehen, welche unserer Bearbeitung Ihrer Anfrage entgegenstehen. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab bzw. die Erfüllung eines Vertrages, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Falls eine Einwilligung vorliegt ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung zur Kontaktaufnahme Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. ggf. Art. 9 Abs 2 lit. a) DSGVO.
  • Verträge: Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Abwicklung oder Anbahnung von Verträgen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und bzw. ggf. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten auch gemäß den gesetzlichen Vorschriften, die sich etwa aus dem Steuerrecht ergeben. Diese Art der Verarbeitungen sind nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO rechtmäßig. Bei Bewerbungen, die nicht zu einem Vertragsverhältnis führen, haben wir ein berechtigtes Interesse, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, die Bewerbungsdaten während einem begrenzten Zeitraum nachzuhalten, um unsere Rechtsansprüche durchzusetzen bzw. uns gegen Klagen zu verteidigen.
  • Werbezwecken: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu Werbezwecken, wenn uns eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO vorliegt: Beispielsweise falls Sie unseren Newsletter abonnieren. Eine Erfolgsmessung des Newsletters findet statt. In einigen wenigen Fällen kann die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) an der Bewerbung unserer Produkte stattfinden, etwa wenn Sie Bestandskunde unseres Unternehmens sind (siehe hierzu auch Erwägungsgrund 47 DSGVO und § 7 UWG).
  • Statistische Auswertungen und Analyse: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die statistische Auswertungen und Analyse unserer Webseite (beispielsweise über Cookies und andere Technologien) sowie unserer Dienstleistungen, wenn uns eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO vorliegt. Durch die Erforderlichkeit einer Buchhaltung, könnte es auf Grund einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO) zu einer indirekten statistischen Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten kommen. Darüber hinaus könnte eine Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der statistischen Auswertung der Kennzahlen unserer wirtschaftlichen Tätigkeit stattfinden. Dies stellt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ein berechtigtes Interesse unseres Unternehmens dar, da es uns finanzielle Planung sowie wirtschaftliche Ressourcenzuordnung ermöglicht.
  • Sicherheit und Darstellung unserer Webseite: Bei jedem Zugriff auf unsere Internet-Seiten werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze sind der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Logfile-Datensätze werden ausgewertet, um unsere Webseite gegen Angriffe zu schützen, Fehler zu finden und zu beheben und die Auslastung von Servern zu steuern. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Cookies und andere Technologien können für die vollständige und korrekte Darstellung unserer Webseite erforderlich sein. Sofern nicht anders bestimmt, ist die vollständige und korrekte Darstellung ein berechtigtes Interesse unsererseits an dieser Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

VI. Berechtigte Interessen

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders genannt und wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO stützen, sind solche der Schutz vor Missbrauch, die Durchsetzung unserer Rechtsansprüche, die Anpassung sowie Auswertung unseres Angebots und die Bearbeitung von anfallenden Anfragen.

VII. Datenquellen

Wir erhalten die Daten von Ihnen (einschließlich über die von Ihnen verwendeten Geräte). Sollten wir die personenbezogenen Daten nicht direkt von Ihnen erheben, so teilen wir Ihnen zusätzlich mit, aus welcher Quelle die personenbezogenen Daten stammen und gegebenenfalls, ob sie aus öffentlich zugänglichen Quellen stammen.

VIII. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten 

Bei der Verarbeitung Ihrer Daten arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, welche Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: (i) Softwareunternehmen, die uns die Bereitstellung unserer Services ermöglichen, dazu beitragen diese zu verbessern und/oder uns für Marketingzwecke dienen (beispielsweise zur Verwaltung von Kundenkontakten oder Bewerbungen); (ii) Öffentliche Stellen und Verwaltungen, soweit wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind; (iii) Hosting-Anbieter; (iv) Dienstleistungsunternehmen, wie etwa Steuerberater oder Rechtsanwälte. 

Zum Zwecke der Vertragserfüllung können wir Ihre personenbezogenen Daten zudem jedem übermitteln, an den wir Rechte abtreten, die aus der Vertragsbeziehung zu Ihnen resultieren.

Einige der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

Google Ireland Limited

Wir binden Dienstleistungen von Google auf unserer Webseite ein, um (i) die Benutzung unserer Internetseite zu analysieren, (ii) Schriftarten darzustellen, (iii) Spam zu vermeiden. Hierbei können personenbezogene Daten an Google weitergegeben werden. Wir verwenden die genannten Dienstleistungen, um (i) die Verwendung unserer Website zu verstehen (Google Analytics, Google Tag Manager, DoubleClick), um (ii) eine ansprechende und vollständige Webseite anzuzeigen (Google Fonts) und um (iii) automatische Nachrichten zu vermindern (reCaptcha). 

https://policies.google.com/privacy?hl=de

Hubspot

Wir verwenden Dienstleistungen von Hubspot für Kundenkommunikation, Newsletter, Analyse, Tracking und als CRM System für Kontaktaufnahmen. Hierbei können personenbezogene Daten an Hubspot weitergegeben werden. Wir verwenden die genannten Dienstleistungen, um zukünftige und aktuelle Geschäftsbeziehungen anzubahnen und aufrechtzuerhalten. 

https://legal.hubspot.com/privacy-policy 

Kinsta

Wir verwenden Kinsta, um unsere Webseite zu hosten. Hierbei können personenbezogene Daten weitergegeben werden. Wir verwenden die genannten Dienstleistungen, um eine Webseite anbieten zu können.

https://kinsta.com/legal/privacy-policy/ 

Personio

Wir verwenden Personio, um Bewerbungen zu verwalten. Hierbei werden personenbezogene Daten weitergegeben. Wir verwenden die genannten Dienstleistungen, um offene Stellen auf unserer Webseite auszuschreiben und Bewerbungen entgegenzunehmen.

https://www.personio.de/datenschutzerklaerung/ 

Salesloft

Wir verwenden Dienstleistungen von Salesloft, für Kundenkommunikation, Kundenanalyse und Kontaktspeicherung (als CRM System). Hierbei können personenbezogene Daten an Salesloft weitergegeben werden. Wir verwenden die genannten Dienstleistungen, um zukünftige und aktuelle Geschäftsbeziehungen anzubahnen und aufrechtzuerhalten. 

https://salesloft.com/privacy-policies/ 

IX. Internationale Datenübermittlungen

Es findet eine Datenübertragung in Drittländer außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraum statt. Informationen, die wir von Ihnen erfassen, könnten in den Vereinigten Staaten oder anderen Drittländern verarbeitet werden. Einige Drittländer, beispielsweise die Vereinigten Staaten, haben von der Europäischen Union derzeit keinen Angemessenheitsbeschluss gemäß Artikel 45 der DSGVO erhalten, was bedeutet, dass Ihre Daten dort möglicherweise nicht den gleichen Schutz wie unter der DSGVO erhalten. 

Internationale Datenübertragung erfolgen gewöhnlich auf Grundlage gesetzlich vorgesehener vertraglicher oder anderer Regelungen, die einen angemessenen Schutz Ihrer Daten sicherstellen sollen und die Sie auf Anfrage einsehen können. Hierbei stützen wir uns auf die Bestimmungen die in Artikel 49 der DSGVO festgelegt sind oder, sofern anwendbar, auf Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO. Wir und unsere Auftragsverarbeiter sind bestrebt, geeignete Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Privatsphäre und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten anzuwenden. Deshalb verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit den in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Praktiken.

X. Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für die Erreichung des Verarbeitungszweckes nötig ist. Wir speichern Ihre Daten, wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben höchstens solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, wenn wir die Daten zur Durchführung eines Vertrags benötigen höchstens solange, wie das Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht, wenn wir die Daten auf der Grundlage eines berechtigten Interesses verwenden höchstens solange, wie Ihr Interesse an einer Löschung oder Anonymisierung nicht überwiegt.

Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. In diesen Fällen erfolgt die Löschung der Daten dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicher- oder Aufbewahrungsfrist abläuft. 

Bewerberunterlagen speichern wir für einen Zeitraum von sechs Monaten, falls die Bewerbung nicht zu einem Arbeitsverhältnis führt und keiner weiteren Speicherung zugestimmt wurde. Diese Frist ergibt sich aus möglichen Klagen gegen den Verantwortlichen gemäß dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Server-Logfiles speicher wir für die Dauer von maximal sieben Tagen.

XI. Ihre Rechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person haben Sie nach dem anwendbaren Datenschutzrecht gegebenenfalls das Recht auf:

-Auskunft, gemäß Art. 15 DSGVO,

-Berichtigung, gemäß Art. 16 DSGVO,

-Datenlöschung („Recht auf Vergessenwerden“), gemäß Art. 17 DSGVO, 

-Einschränkung der Verarbeitung, gemäß Art. 18 DSGVO, 

-Datenübertragbarkeit, gemäß Art. 20 DSGVO und/oder 

-Widerspruch gegen die Verarbeitung, gemäß Art. 21 DSGVO.

Information zum Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 Abs. 4 DSGVO 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerruf von Einwilligungen

Sie haben außerdem das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

XII. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder sonstige Datenschutzbestimmungen verstößt.

XIII. Erfordernis oder Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

Soweit dies bei der Erhebung nicht ausdrücklich angegeben ist, ist die Bereitstellung von Daten nicht erforderlich oder verpflichtend. Eine solche Verpflichtung kann sich aus gesetzlichen Vorgaben oder vertraglichen Regelungen ergeben. Eine Nichtbereitstellung von erforderlichen personenbezogenen Daten hat im Allgemeinen zur Folge, dass ein Vertrag nicht abgeschlossen werden kann und/oder dass wir eine gewünschte Dienstleistung nicht erbringen können. Unsere Mitarbeiter klären einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

XIV. Automatisierte Entscheidungen

Wir setzen keine Mechanismen zur automatisierten Entscheidungsfindung —einschließlich Profiling— ein, die der betroffenen Person gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

XV. Datensicherung

Wir treffen organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zu den Sicherheitsmaßnahmen gehört insbesondere die verschlüsselte Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server.

XVI. Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglichen kann. Mit ähnlichen Technologien werden andere technische Hilfsmittel bezeichnet, die die Identifizierung von Webseitenbesuchern ermöglichen, beispielsweise Tracking-Pixel.

Technisch notwendige Cookies und Technologien sind jene ohne die unsere Website nicht funktionsfähig und nutzbar ist. Diese Kategorie enthält nur Cookies und Technologien, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Technisch notwendige Cookies und Technologien können ohne Einwilligung des Benutzers gesetzt werden.

Nicht notwendige Cookies sind alle Cookies und Technologien, die für die Funktion der Website nicht besonders erforderlich sind und speziell zur Erfassung personenbezogener Daten des Benutzers über Analysen, Anzeigen und andere eingebettete Inhalte verwendet werden. Nicht notwendige Cookies und Technologien (beispielsweise Cookies zu Marketing-, Werbe- oder Kundenanalysezwecken) bedürfen der Einwilligung des Webseitenbesuchers.

Welche Cookies und Technologien wir für welchen Zweck nutzen, entnehmen Sie bitte unserem Cookie-Consent-Banner.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für die Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Des Weiteren können sie Ihre Einstellungen auch jeweils über den Link in der Fußzeile der Webseite ändern.

XVII. Stand dieser Datenschutzerklärung & Änderungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.

Stand: 1. September 2021

Request a demo

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.